Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen

Verkehr rund ums Oktoberfest

20.09.2019

Rechtsfrage des Tages:

Natürlich gelten rund um das Oktoberfest die gleichen Verkehrsregeln wie sonst auch. Dennoch wird Autofahrern eine erhöhte Vorsicht abverlangt. Worauf müssen Sie besonders achten?

Antwort:

Auch wenn für viele während des Oktoberfestes der Ausnahmezustand gilt, an die Straßenverkehrsregeln müssen sich alle halten. Dies gilt nicht nur für Autofahrer, sondern auch für Radfahrer und Fußgänger. Dennoch wird gerade dem motorisierten Verkehr eine erhöhte Aufmerksamkeit abverlangt.

Wer derzeit rund um die Theresienwiese mit seinem Fahrzeug unterwegs ist, muss besonders umsichtig fahren. Autofahrer müssen nämlich vermehrt mit betrunkenen Fußgängern rechnen. Und deren Verhalten ist häufig nicht berechenbar.

Daher wird von Ihnen als Verkehrsteilnehmern erwartet, nicht nur besondere Aufmerksamkeit walten zu lassen. Im Zweifel müssen Sie auch Ihre Geschwindigkeit deutlich reduzieren. Halten Sie sich nicht daran, kann Ihnen die zumindest überwiegende Haftung für einen Unfall auferlegt werden. Denn ob Münchner Oktoberfest oder Hamburger Dom: Wo bekanntermaßen viel Alkohol getrunken wird, müssen Sie besonders auf betrunkene Fußgänger achten.


Permalink

Tags:

Ähnliche Beiträge:

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei